Diagnostik für Kinder und Jugendliche

Die Klinisch-psychologische Diagnostik dient zur umfassenden Abklärung von Beschwerden und Symptomen, sowie zur Erfassung von vorhandenen Ressourcen. Die Diagnostik beginnt meist mit einem ausführlichem Erstgespräch (Anamnese) mit den Eltern. Danach kommen psychologische Testverfahren (Leistungstests, Entwicklungstests, Persönlichkeitstests, projektive Verfahren) zum Einsatz. Die Tests werden für junge Kinder auf spielerische Weise vorgegeben. Die

Ergebnisse werden in einem weiteren Gespräch mit den Eltern (mit oder ohne Beisein des Kindes) besprochen und mit den Alltagserfahrungen der Eltern in Zusammenhang gebracht. Die Ergebnisse der Testbesprechung bilden die Grundlage für das weitere Vorgehen.