Kinder und Jugendliche

In der Psychologischen Behandlung mit Kindern steht meist das freie Spiel im Vordergrund. Im Spiel drückt das Kind sein inneres Erleben aus. Durch empathisches Verstehen und Reflexion von Seiten des Psychologen kann das Kind sein „Selbst-sein“ besser verstehen und dadurch Entwicklungen wieder aufnehmen.

Die Sitzungen finden in der Regel 1 bis 2-mal wöchentlich statt. Begleitend dazu ist es notwendig, Elterngespräche zu führen.

Ob eine Behandlung für ein Kind hilfreich sein kann, muss vorher ausreichend abgeklärt werden. Deshalb vereinbare ich zuerst immer mindestens eine Sitzung mit den Eltern.

Jugendliche kommen meist ohne Begleitung der Eltern. Eltern werden aber in die Behandlung mit einbezogen und können ebenfalls zu Sitzungen kommen, wenn dies erwünscht wird.